Dezember

Quelle: https://design.tutsplus.com/

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar.
Ist gar nicht sehr gesund.
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr.
Kennt gar die letzte Stund.

Ist viel geschehn. Ward viel versäumt.
Ruht beides unterm Schnee.
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt.
Und Wehmut tut halt weh.

Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin.
Nichts bleibt. Und nichts vergeht.
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn.
Nützt nichts, dass man’s versteht.

Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum.

Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt,
wie hold Christbäume blühn.
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt
und glaubst nicht mehr an ihn.

Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag.
Dann dröhnt das Erz und spricht:
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag,
und du kennst deinen nicht.“

Erich Kästner (1899-1974)

Autor: Gisela

Bitte auf meiner Seite "Über mich" nachlesen.

14 Gedanken zu „Dezember“

          1. Danke! Ich lese jetzt „Heidi Kann Brauchen, WAs Es Gelernt Hat“ von Johnna Spyri. Der Text ist eifach weil es ist Kinderbuch. Ich lese zu bessern mein Deutsch.

          2. Mit Kinderbüchern zu beginnen ist sicher gut. Ich hoffe, Du kannst den Inhalt trotz fremder Sprache erkennen. Viel Spaß beim Lesen!

          3. Mein esrtes Buch in Deutsch war „Als Hitler das Rosa Kaninchen Stahl“ von Judith Kerr. Ich liebe es! <3 Ich habe alles die drei Bücher der Serie gelesen: "Warten bis Frieden Kommt" und "Eine Familientreffen". Schöne Geschichte. <3

    1. Das Bild strahlt Ruhe aus. Auch ich mag die Gedichte von Kästner. Sie haben immer etwas Spitzfindiges…er hatte einen besonderen Blick auf das Geschehen. Liebe Grüße, Gisela

    1. Liebe Olivia, ich freue mich, dass Dir das Kästner Gedicht gefällt. Er war ein großartiger Schriftsteller. Es gab schon bessere Jahre. Den letzten Jahreswechsel habe ich im Krankenhaus erlebt. Jetzt fühle ich mich wohl zu Hause. Herzliche Grüße, Gisela

      1. Liebe Gisela, auch Kästners Kinderbücher haben mir gut gefallen. Ich habe sie als Kind gerne gelesen, zum Beispiel das „Doppelte Lottchen“. Ich wünsche Dir gute Gesundheit und einen erfreulichen Jahreswechsel, herzliche Grüsse, Olivia.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: